Oktober 20th, 2014

Frankreich mit dem Auto erleben

AutoaufLandkarteViele Menschen schwärmen von Frankreich und seinen Sehenswürdigkeiten. Wenn man diesen Menschen so zuhört bekommt man selbst Lust das alles einmal zu sehen, wobei das eine mehr reizt als das andere. Warum dann nicht den Jahresurlaub nutzen und sich selbst Frankreich mit seinen unterschiedlichen Gegenden und Städten ansehen. Es gibt sicherlich noch mehr zu entdecken, als das was man erzählt bekommt. Dann kann man mitreden und seine eigenen Eindrücke weiter geben. (mehr …)

Januar 31st, 2012

Sicher und geschützt im Flughafen Parkhaus

Eine Urlaubsreise ist meist damit verbunden, dass man das eigene Auto zu Hause lassen muss und nicht mit in den Urlaub nimmt. Wer mit dem Auto zum Flughafen fährt, benötigt einen sicheren Stellplatz und verschafft sich so die Ruhe und Entspannung im Urlaub. Steht das Auto sicher im Flughafen Parkhaus, kann man bedenkenlos reisen und muss sich keine Sorgen um sein Auto machen. Das Flughafen Parkhaus ist Video überwacht und das Auto steht vor Witterungseinflüssen geschützt. (mehr …)

Januar 26th, 2011

So macht man sein Auto fit für die Reise

Es muss nicht immer die teure Fernreise sein, denn auch mit dem Auto kann man in den Urlaub fahren. Das hat den Vorteil, dass man sich nicht an Abfahrts- und Abflugzeiten halten muss und auch die Menge des Gepäcks ist unwichtig. Nur, weil man das Auto mit Koffern vollgepackt hat, muss man nicht gleich mehr Geld für seine Reise bezahlen, wie das beim Flug der Fall ist. Außerdem kann man mit dem Auto das Tempo der Reise und die Route selbst bestimmen und muss sich vor Ort nicht noch um einen Mietwagen kümmern. Damit die Reise mit dem eigenen Auto aber auch ein entspanntes Vergnügen wird, sollte man es sorgfältig vorbereiten.

(mehr …)

März 31st, 2010

Die Taxifahrer von Australien

Australien: Passagiere auf 6.500 Kilometer langen Sightseeing-Tour

Ein australischer Taxifahrer kann sein Glück kaum fassen: Ihm wurde wohl der allergrößte Fahrauftrag der Geschichte angeboten. Er soll im Rahmen einer 6.500 Kilometer langen Fahrt die Sehenswürdigkeiten des westlichen Teils von Australien präsentieren.

Für diesen Werbegag bezahlt ihm das Tourismusamt 17.000 Euro, nur an Passagieren für den Taxifahrer mangelt es noch. Genau 22 Touristen soll er auf der unglaublich langen Fahrt die Schönheit seines Landes vermitteln.

Am 9. April beginnt die Aktion des Tourismusamtes. Von da an wird der Taxifahrer etappenweise die elf herausragendsten Sehenswürdigkeiten des Staates Western Australia für seine Passagiere anfahren.. “The Extraordinary Taxi Ride”, so der Name der Aktion, kostet das Tourismusamt circa 3,7 Millionen Euro, denn neben dem Gehalt des Fahrers und weiteren kostspieligen Ausgaben, wurde ihm auch ein brandneues Taxi überreicht. (mehr …)

footer